Textportrait

Bildende Kunst und Kultur

Archiv für Juni 2017

Recht auf Meinung: Portrait 226

01.06.17 (Ausstellung, Bildung und Kunst, Bundestag, Konzeptkunst)

Da diskutieren gebildete Leute, ob “bad” jetzt “böse” oder “schlecht” heißen soll. Da muss man sich fast schämen. “The baddest of the bad” ist eine Anerkennung, es hat etwas “Cooles”. Das amerikanische Idiom kommt u.a. aus der Popkultur: “I heard he’s bad” – “hmm, he’s good-bad, but he’s not evil” (Shangri-Las). “Bad” als Anerkennung ist [...]

Weiterlesen »

Keine Kommentare »